Statistik mit Charme

09.05.19 | Sabine Arnold

Unser Jahresbericht, einmal anders: Illustratorin Ruth Cortinas hat den trockenen Kennzahlen aus dem Jahr 2018 mit einfachen Strichen Leben eingehaucht. Unsere Beraterinnen der Kommunikationsagentur Partner & Partner haben einen kurzen Film daraus gezaubert, den wir hier niemanden vorenthalten möchten.

Im letzten Jahr haben wir 461 Patientinnen und Patienten betreut, das waren 7.5 Prozent mehr als 2017. Sie waren so verschieden, wie sie Illustratorin Ruth Cortinas in ihrer Zeichnung andeutet (siehe Video unten). Vom Alter her lag die Hälfte zwischen 65 und 79 Jahren. Ein Viertel war jünger, ein Viertel älter.

Die Idee, die trockenen Zahlen illustrieren zu lassen, stammt von unserer Kommunikationsagentur Partner & Partner in Winterthur. So hielt Cortinas auch mit ihren einfachen, klaren Linie und dem Bild einer Gaze fest, wie viele von unseren Patientinnen und Patienten im Jahr 2018 zu Hause verstorben sind: nämlich knapp ein Drittel. Diese grösste Gruppe war auch in den Vorjahren stabil und lag jeweils zwischen 30 und 40 Prozent. An zweiter Stelle bei den Sterbeorten lag das Spital beziehungsweise die Palliativstation.

Einmal um die Welt

Um zu unseren Patientinnen und Patienten zu gelangen, fahren wir mehr als einmal um die Welt. Letztes Jahr legten wir 57‘650 Kilometer zurück. Der Umfang der Erdkugel misst zum Vergleich am Äquator gut 40‘000 Kilometer

Und nochmals eine interessante Zahl: Wir erhielten letztes Jahr 90 von Hand geschriebene Dankeskarten. In einer stand zum Beispiel: «Ein herzliches Dankeschön für die einfühlsame, liebevolle, kompetente, zeitintensive und umsichtige Betreuung». Zählen wir die Kärtchen ohne handschriftliche Botschaften auch noch mit, sind es noch etliche mehr. Solche Reaktionen tun uns gut und motivieren uns, wie bis anhin mit Herz, Verstand und Können weiterzuarbeiten.

Der ganze Jahresbericht im speziellen Jubiläums-Format ist auf unserer Website downloadbar.

Hier spenden

Helfen Sie Menschen in ihrer letzen Lebensphase.

Nach oben